Kodierempfehlung Nr. 70

Schlagwort: Fraktur, pathologische, bösartige Neubildungen, Osteoporose
Stand:
Aktualisiert: 2018-01-01
DRG:
ICD: M90.7* M80.-
OPS:

Problem/Erläuterung:
Wie ist eine pathologische Fraktur bei bösartigen Neubildungen zu verschlüsseln? Wie ist eine pathologische Fraktur bei Osteoporose zu verschlüsseln?

Kodierempfehlung:
M90.7-* Knochenfraktur bei Neubildungen Dies ist der spezifische Schlüssel für pathologische Fraktur bei bösartigen Neubildungen zusammen mit dem entsprechenden Primärschlüssel (C00 - D48†). Die Lokalisation ist auf der 5. Stelle von M90.7-* anzugeben, somit entfällt ein Nebendiagnosen-Schlüssel aus dem Fraktur-Kapitel. M80.- Osteoporose mit pathologischer Fraktur Dies ist der spezifische Schlüssel für pathologische Fraktur bei Osteoporose. Die Lokalisation ist auf der 5. Stelle von M80.- anzugeben, somit entfällt ein Nebendiagnosen-Schlüssel aus dem Fraktur-Kapitel.