Kodierempfehlung Nr. 595

Schlagwort: Blutgerinnungsstörung, temporär vs. irreversibel
Erstellt: 2019-01-21
Aktualisiert:
DRG:
ICD: U69.11! U69.12!
OPS:

Problem/Erläuterung:
Ein Patient entwickelt im Rahmen eines septischen Krankheitsbildes ein Multiorganversagen mit Gerinnungsstörung. Zur Therapie werden u. a. Blutprodukte bzw. Gerinnungsfaktoren substituiert, ohne dass ein Ausgleich der Gerinnungsstörung gelingt. Der Patient verstirbt im Multiorganversagen. Mit welchem Zusatzkode ist die Gerinnungsstörung zu kodieren? U69.11 ! Dauerhaft erworbene Gerinnungsstörung oder U69.12! Temporäre Blutgerinnungsstörung

Kodierempfehlung:
U69.12! ist korrekt, da es sich um eine akute und damit grundsätzlich reversible Gerinnungsstörung handelt. Der Tod ist kein geeignetes medizinisches Kriterium, eine dauerhaft erworbene von einer temporären Gerinnungsstörung zu unterscheiden.