Kodierempfehlung Nr. 586

Schlagwort: 8-980, 8-98f, Aufnahmestatus ITS – durch Schlichtungsausschuss entschieden
Erstellt: 2017-10-16
Aktualisiert: 2021-01-01 -  – letztmalige turnusmäßige Aktualisierung, da durch Schlichtungsausschuss entschieden.
Entscheidung des Schlichtungsausschusses veröffentlicht am: 0000-00-00
DRG:
ICD:
OPS: 8-980 8-98f

Problem/Erläuterung:
Elektive stationäre Aufnahme zur geplanten Leistenhernien-Operation rechts. Intraoperativ Auftreten eines reanimationspflichtigen Herz-/Kreislaufversagens im Rahmen eines Myokardinfarktes (STEMI). Vorzeitiger Abbruch der Operation, notfallmäßige Durchführung einer Herzkatheteruntersuchung mit Stentimplantation und Aufnahme auf die Intensivstation. Welches ist der korrekte Aufnahmestatus bei der Berechnung für die Aufwandspunkte für die Intensivmedizinische Komplexbehandlung bei Erwachsenen?

Kodierempfehlung:

Entscheidung Schlichtungsausschuss:
Für die Berechnung der Aufwandspunkte für die intensivmedizinische Komplexbehandlung gilt für die Auswahl des korrekten Aufnahmestatus Folgendes: Die Definitionen der Kategorien „geplant chirurgisch“, „nicht geplant chirurgisch“ und „medizinisch“ stellen nur auf den Zeithorizont zum Operationstermin ab. Eine nicht geplante chirurgische Aufnahme auf die Intensivstation liegt vor, wenn der Operationstermin erst in den letzten 24 Stunden geplant war oder postoperativ eine ungeplante Aufnahme auf Intensivstation erforderlich ist. Der OPS differenziert nicht nach den Gründen, die zur postoperativen Aufnahme auf die Intensivstation geführt haben. Demnach liegt in dem vorliegenden Fall (KDE-586) eine nicht geplante chirurgische Aufnahme vor.

Kommentar SEG 4 zur Entscheidung des Schlichtungsausschusses:
Hinweis: Die Entscheidung des Schlichtungsausschusses bezieht sich ausschließlich auf die beschriebene Konstellation. Es gelten ansonsten weiterhin die Hinweise des BfArM.

Kodierempfehlung bis zur Entscheidung des Schlichtungsausschusses:
Der korrekte Aufnahmestatus ist „Medizinische Aufnahme“, da die Aufnahme aus nicht-operativen Gründen erfolgte. Siehe auch DIMDI FAQ 8009 (Art der Aufnahme).