Kodierempfehlung Nr. 540

Schlagwort: Vorhofflimmern, paroxysmal, Hauptdiagnose
Erstellt: 2015-05-04
Aktualisiert: 2019-01-01
DRG:
ICD: I48.0
OPS:

Problem/Erläuterung:
Aufnahme eines Patienten wegen erstmals akut aufgetretenem Vorhofflimmern mit Frequenzen um 140/min. Es erfolgt die medikamentöse Kardioversion. Im Verlauf klagt der Patient über peranale Blutabgänge, die er bereits seit einem halben Jahr bemerke. Die Diagnostik ergibt ein Rektumkarzinom. Verlegung in die Chirurgie zur abdomino-perinealen Rektumresektion. Was ist die Hauptdiagnose?

Kodierempfehlung:
I48.0 Vorhofflimmern, paroxysmal ist als Hauptdiagnose zuzuweisen, da die Rhythmusstörung den stationären Aufenthalt hauptsächlich veranlasst hat. Die bösartige Neubildung war nicht bekannt und wurde erst im Verlauf diagnostiziert. Sie war nicht der Aufnahmeanlass des Aufenthaltes.