Kodierempfehlung Nr. 498

Schlagwort: Hüftkopfanbohrung, Hüftkopfnekrose
Erstellt: 2013-08-20
Aktualisiert: 2019-01-01
DRG:
ICD:
OPS: 5-780.1f

Problem/Erläuterung:
Bei einem Patienten mit einer Hüftkopfnekrose wird eine klassische Hüftkopfanbohrung (Femur unterhalb des Trochanter major über den Schenkelhals in den Hüftkopf) durchgeführt. Wie wird die Prozedur kodiert?

Kodierempfehlung:
OPS 5-780.1f Inzision am Knochen, septisch und aseptisch, Knochenbohrung, Femur proximal ist der korrekte Kode. Für die Lokalisation Hüftkopf gibt es unter 5-78 Operationen an anderen Knochen keine eigene 6. Stelle, der Hüftkopf ist jedoch anatomisch dem proximalen Femur zuzuordnen.