Kodierempfehlung Nr. 488

Schlagwort: CPAP, Kind
Stand:
Aktualisiert: 2018-01-01
DRG:
ICD:
OPS: 8-712.0

Problem/Erläuterung:
Ein Kind, 14 Jahre alt, kommt zur stationären Aufnahme mit schwerer Atemnot bei ausgeprägter akuter Bronchitis. Eine chronische Lungenschädigung ist bekannt. Die Behandlung erfolgt auf der Intensivstation. Dort wird zur Atemunterstützung ausschließlich CPAP angewendet. Ist die Erfassung von Beatmungsstunden gerechtfertigt?

Kodierempfehlung:
CPAP erfüllt nicht die Definition der maschinellen Beatmung im Sinne der DKR 1001. Somit entfällt die Berechnung der Dauer der Beatmung. Die Leistung ist über den OPS-Kode 8-712.0 Atemunterstützung mit kontinuierlichem positivem Atemwegsdruck (CPAP) zu kodieren. Siehe hierzu auch den Hinweis zu diesem Kode.