Kodierempfehlung Nr. 386

Schlagwort: Anastomositis – durch Schlichtungsausschuss entschieden
Erstellt: 2011-04-12
Aktualisiert: 2021-01-01 -  – letztmalige turnusmäßige Aktualisierung, da durch Schlichtungsausschuss entschieden.
Entscheidung des Schlichtungsausschusses veröffentlicht am: 0000-00-00
DRG:
ICD: T81.8 K29.6 K52.9
OPS:

Problem/Erläuterung:
Bei einem Patienten mit einem Billroth II-Magen (Operation vor drei Jahren) wird gastroskopisch eine Anastomositis an der gastrojejunalen Anastomose mit Ulcera im Jejunum beschrieben. Können hier als Nebendiagnose der ICD-Kode T81.8 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert oder der ICD-Kode K91.88 Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems nach medizinischen Maßnahmen, anderenorts nicht klassifiziert angegeben werden?

Kodierempfehlung:

Entscheidung Schlichtungsausschuss:
Wird ein Patient wegen einer Anastomositis an einer gastrojejunalen Anastomose bei zurückliegender Billroth II Operation (Operation vor drei Jahren) und mit Ulcera im Jejunum behandelt, ist dies mit den nachfolgend zutreffenden Kodes oder Kodes aus K29.6 Sonstige Gastritis K28.- Ulcus pepticum jejuni K52.9 Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet K91.88 Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems nach medizinischen Maßnahmen, andernorts nicht klassifiziert zu kodieren. Der Kode K91.88 Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems nach medizinischen Maßnahmen, andernorts nicht klassifiziert dient der Kodierung der Anastomositis und stellt gleichzeitig den Zusammenhang zwischen der Anastomositis und der vorangegangenen Billroth II-Operation her.

Kodierempfehlung bis zur Entscheidung des Schlichtungsausschusses:
Ein spezifischer Kode für eine Anastomositis existiert nicht. Da hier morphologisch neben den Ulcera eine Gastritis und eine Enteritis vorlagen, sind folgende Kodes, da spezifischer als die oben genannten, zu verwenden: K29.6 Sonstige Gastritis, K28.9 Ulcus pepticum jejuni, weder als akut noch chronisch bezeichnet, ohne Blutung oder Perforation und K52.9 Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet.