Kodierempfehlung Nr. 308

Schlagwort: Neubildungen, bösartige, Carcinoma in situ, C97!, Primärtumore, Lokalisation
Erstellt: 2009-12-17
Aktualisiert: 2019-01-01
DRG:
ICD: C50.8 D05.7 C97!
OPS:

Problem/Erläuterung:
Eine Patientin wird an beiden Mammae operiert, auf der einen Seite ergibt sich ein invasives Karzinom, zu kodieren mit C50.8 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma], Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend, auf der anderen Seite ein Carcinoma in situ, D05.7 Carcinoma in situ der Brustdrüse [Mamma], Sonstiges Carcinoma in situ der Brustdrüse. Kann hier zusätzlich C97! Bösartige Neubildungen als Primärtumoren an mehreren Lokalisationen kodiert werden?

Kodierempfehlung:
Nach der ICD-Systematik werden die bösartigen Neubildungen an genau bezeichneten Lokalisationen als primär festgestellt oder vermutet, ausgenommen lymphatisches, blutbildendes und verwandtes Gewebe, unter C00-C75 aufgelistet. Die Carcinomata in situ bilden eine eigene Gruppe in D00-009 "In-situ-Neubildungen". Der Kode C97! erfordert (eine) bösartige Neubildung(en) als Primärtumor(en) (an mehreren Lokalisationen), die per definitionem hier nicht vorliegt.