Kodierempfehlung Nr. 289

Schlagwort: Herz-Lungen-Maschine, HLM, Hämofiltration
Erstellt: 2009-06-04
Aktualisiert: 2019-01-01
DRG:
ICD:
OPS: 8-853.3

Problem/Erläuterung:
Ein Patient mit höhergradiger Aortenklappenstenose und akuter kardialer Dekompensation wird in ein Herzzentrum verlegt. Keine Angabe einer Niereninsuffizienz. Nach zweitägiger Vorbereitung Notfall-Aortenklappenersatz, intraoperativ IABP (intraaortale Ballonpumpe), intraoperativer Flüssigkeitsentzug über die HLM (Herz-Lungen-Maschine), ansonsten im gesamten Verlauf keine Dialyse. Ist die Kodierung des OPS 8-853.3 Hämofiltration, intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation einschließlich der Abrechnung des ZE62 Hämofiltration, intermittierend korrekt?

Kodierempfehlung:
Im o.g. Behandlungsfall ist während der Herzoperation ein Flüssigkeitsentzug unter Einsatz der HLM vorgenommen worden. Eine Hämofiltration als gesondertes/eigenständiges Verfahren im Sinne des OPS 8-853.3 ist nicht zusätzlich vorgenommen worden.