Kodierempfehlung Nr. 287

Schlagwort: Lymphfistel, postoperativ
Stand:
Aktualisiert: 2018-01-01
DRG:
ICD: I89.8 T81.8
OPS:

Problem/Erläuterung:
Bei einem Patienten mit einem metastasierenden Melanom wird eine Lymphknotenexstirpation in der Leiste durchgeführt. Histologisch zeigt sich eine Lymphadenopathie. Postoperativ bildet sich nach der Entlassung eine Lymphfistel aus. Stationäre Aufnahme zur Revision der Leistenregion. Wie lautet die Hauptdiagnose des zweiten stationären Aufenthaltes? I89.8 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Krankheiten der Lymphgefäße und Lymphknoten oder T81.8 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert

Kodierempfehlung:
I89.8 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Krankheiten der Lymphgefäße und Lymphknoten ist der spezifischere Kode in Bezug auf die Erkrankung.