Kodierempfehlung Nr. 247

Schlagwort: Therapie, intrauterin, Lungenreifung, Prophylaxe
Stand:
Aktualisiert: 2018-01-01
DRG:
ICD:
OPS: 5-754.2

Problem/Erläuterung:
Für die Prophylaxe des Respiratory Distress-Syndrom (RDS) des Neugeborenen wird der Mutter Betamethason verabreicht. Ist dies mit dem OPS-Kode 5-754.2 Intrauterine Therapie des Feten, medikamentös kodierbar?

Kodierempfehlung:
Die Gabe von Betamethason zur Lungenreifung begründet nicht die Kodierung des OPS-Kodes 5-754.2 Intrauterine Therapie des Feten, medikamentös. Die Gabe von Medikamenten über die Mutter stellt keine intrauterine Therapie des Feten im Sinne des OPS-Kodes dar.