Kodierempfehlung Nr. 244

Schlagwort: COPD, Insuffizienz, chronisch respiratorische, Hauptdiagnose, Symptom
Erstellt: 2008-08-19
Aktualisiert: 2019-01-01
DRG:
ICD: J44.81 J96.1
OPS:

Problem/Erläuterung:
Stationäre Aufnahme eines 67-jährigen Patienten zur Kontrolle seiner Heimbeatmung (nicht invasive Beatmung), die wegen schwerer COPD (chronic obstructive pulmonary disease; FEV 35 % des Sollwertes) mit chronischer respiratorischer Insuffizienz erforderlich ist. Die Heimbeatmung wird während der zweitägigen stationären Behandlung angepasst und fortgeführt. Zusätzlich wird die medikamentöse Therapie der COPD fortgesetzt. Was ist die Haupt- bzw. Nebendiagnose?

Kodierempfehlung:
Ein Kode aus J96.1- Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert ist Symptom der zu Grunde liegenden, bekannten Erkrankung J44.81 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit, FEV1 >= 35 % und < 50 % des Sollwertes, die während des stationären Aufenthaltes behandelt wird. J44.81 ist deshalb Hauptdiagnose. Ein Kode aus J96.1- stellt ein eigenständiges und wichtiges Problem dar und ist als Nebendiagnose zusätzlich anzugeben (DKR D003, Abschnitt Symptom als Nebendiagnose). Für Fälle ab 2010 sind die Änderungen der DKR D003 zu Symptomen als Nebendiagnosen zu berücksichtigen. Für Fälle ab 2017 sind die Hinweise unter J96.1- zu berücksichtigen.