Kodierempfehlung Nr. 178

Schlagwort: Myelodysplastisches Syndrom, Thrombozytopenie
Stand:
Aktualisiert: 2018-01-01
DRG:
ICD: D69.58
OPS:

Problem/Erläuterung:
Ein Patient kommt zur Aufnahme wegen Thrombozytopenie. Bei ihm ist ein Myelodysplastisches Syndrom (MDS) bekannt. Diesbezüglich erfolgt während des Aufenthaltes keine weitere Therapie und Diagnostik. Es werden Thrombozytenkonzentrate transfundiert. Was ist die Hauptdiagnose?

Kodierempfehlung:
D69.58 Sonstige sekundäre Thrombozytopenie, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet ist die Hauptdiagnose. Der Aufnahmegrund war weder die maligne Erkrankung noch die Chemotherapie, sondern die Thrombozytopenie.