Kodierempfehlung Nr. 168

Schlagwort: Lumboischialgie, Osteochondrose, Rückenschmerzen
Erstellt: 2007-08-21
Aktualisiert: 2019-01-01
DRG:
ICD: M54.4
OPS:

Problem/Erläuterung:
Es wird ein Patient mit in das Bein ausstrahlenden heftigsten Rückenschmerzen im Sinne einer Lumboischialgie aufgenommen. Radiologisch findet sich eine Osteochondrose im LWS-Bereich. Es werden eine intensive Physiotherapie durchgeführt sowie Analgetika verabreicht. Ferner kommen Infiltrationen zur Anwendung. Was ist die Hauptdiagnose?

Kodierempfehlung:
Als Hauptdiagnose ergibt sich M54.4 Lumboischialgie. Die Lumboischialgie wurde als eigenständiges Krankheitsbild behandelt und war Aufnahmegrund.