Kodierempfehlung Nr. 160

Schlagwort: Kompartmentsyndrom, abdominelles
Stand:
Aktualisiert: 2018-01-01
DRG:
ICD: T79.6
OPS:

Problem/Erläuterung:
Wie ist ein abdominelles Kompartmentsyndrom (anhaltend erhöhter intraabdomineller Druck mit Organfunktionsstörungen) infolge einer Peritonitis zu kodieren? Trifft der ICD-Kode T79.6 Traumatische Muskelischämie hier zu?

Kodierempfehlung:
Eine traumatische Muskelischämie entsprechend der ICD T79.6 hatte nicht vorgelegen. Ein abdominelles Kompartmentsyndrom, ob traumatischer oder anderer Genese, ist nicht durch einen spezifischen ICD-Schlüssel kodierbar. Kodiert werden können Ausgangs- bzw. Folgeerkrankungen desselben. Für Fälle ab 2016 gilt: Das abdominale Kompartmentsyndrom ist mit R19.80 Sonstige näher bezeichnete Symptome, die das Verdauungssystem und das Abdomen betreffen, Abdominales Kompartmentsyndrom zu verschlüsseln. Die zugrunde liegenden Zustände werden mit zusätzlichen Schlüsselnummern kodiert.