Kodierempfehlung Nr. 149

Schlagwort: Nebenniere, Punktion, transgastral, endosonographisch – durch Schlichtungsausschuss entschieden
Erstellt: 2007-04-25
Aktualisiert: 2021-01-01 -  – letztmalige turnusmäßige Aktualisierung, da durch Schlichtungsausschuss entschieden.
Entscheidung des Schlichtungsausschusses veröffentlicht am: 0000-00-00
DRG:
ICD:
OPS: 1-859.x 1-408.0 3-05a

Problem/Erläuterung:
Bei Tumorverdacht erfolgte eine endosonographisch gesteuerte, transgastrale Punktion der Nebenniere. Welcher OPS-Kode ist für die erbrachte Leistung zu verwenden?

Kodierempfehlung:

Entscheidung Schlichtungsausschuss:
Eine endosonographisch gesteuerte transgastrale diagnostische Punktion der Nebenniere ist mit den folgenden Kodes 1-631.- Diagnostische Ösophagogastroskopie (zutreffender Kode ist auszuwählen) 1-408.0 ? Endosonographische Biopsie an endokrinen Organen, Nebenniere 3-05a Endosonographie des Retroperitonealraumes zu kodieren.

Kodierempfehlung bis zur Entscheidung des Schlichtungsausschusses:
Bis 2009 gab es keinen spezifischen OPS-Kode für diese Leistung. Die Prozedur konnte mit 1-859.x Andere diagnostische Punktion und Aspiration: Sonstige verschlüsselt werden. Ab 2010 kann die Prozedur mit 1-408.0 Endosonographische Biopsie an endokrinen Organen, Nebenniere kodiert werden (eine Endosonografie ist gesondert zu kodieren mit OPS 3-05a).