Kodierempfehlung Nr. 142

Schlagwort: Alkoholabhängigkeit, Alkohol, Abhängigkeit, Abstinenz
Erstellt: 2007-04-25
Aktualisiert: 2019-01-01
DRG:
ICD: F10.2
OPS:

Problem/Erläuterung:
Ist im Fall eines Patienten, bei dem anamnestisch eine Alkoholabhängigkeit bestand und bei dem alkoholische Folgeerkrankungen (chronische Pankreatitis, Leberzirrhose) vorliegen, der aber nach Therapie seit einem Jahr abstinent ist, der ICD-Kode F10.2 Psychische und Verhaltensstörung durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom als Nebendiagnose anzugeben?

Kodierempfehlung:
Wenn keine diesbezüglichen spezifischen Maßnahmen erfolgen, kann bei einem alkoholabstinenten Patienten der ICD-Kode F10.2 Psychische und Verhaltensstörung durch Alkohol, Abhängigkeitssyndrom nicht als Nebendiagnose angegeben werden. Alkoholassoziierte Folgeerkrankungen sind als Nebendiagnose spezifisch zu verschlüsseln, sofern sie relevant i. S. der DKR/DKR-Psych sind.